Immobilienrente

Immobilienrente

Mehr Freiheit & Kapital: aber Zuhause bleibt Zuhause

Die Immobilienrente oder Leibrente ist interessant für Menschen, die im eigenen Zuhause wohnen bleiben wollen, aber ihr gebundenes Kapital – also eine Immobilie wie Haus oder Eigentumswohnung – lieber für Ausgaben nutzen möchten. Ob für ein regelmäßiges monatliches Budget, Umbau- oder Pflegekosten oder die langersehnte Reise um die Welt.

Das Prinzip Immobilienrente funktioniert dafür ganz einfach: Sie verkaufen Ihre Immobilie, wohnen darin aber wie zuvor – ein Leben lang. Sie nutzen also den gesamten Wohnraum, Terrasse, Garten, Grundstück etc. weiter wie gewohnt. Der Vorteil: Um Reparaturkosten oder Instandhaltung der Immobilie müssen Sie sich dabei ebenso wenig kümmern oder sorgen wie um die vereinbarten Auszahlungen – denn diese sind immer 100 % für Sie sicher.

Immobilienrente als Einmalzahlung, Einmalzahlung + Rente oder nur Rente

Bei einer Immobilienrente mit Brock Immobilien als Partner der Deutschen Leibrenten AG haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Immobilienrente zu nutzen. Sie erhalten den Verkaufspreis Ihrer Immobilie z. B. als

  • monatliche Rentenzahlung bis ans Lebensende
  • Einmalzahlung oder
  • einmalige Auszahlung + Rente

und behalten bei allen Optionen lebenslanges Wohnrecht in Ihrer Immobilie. Das ist 100 % abgesichert.

Für Träume, Schulden, Rente, Pflege & Co: Immobilienrente – finanzielle Freiheit

Haben Sie Ihre Immobilie an uns verkauft, nutzen Sie Ihre Immobilienrente natürlich, wofür Sie wollen. Beispielsweise eignet sich die Leibrente – wie die Immobilienrente auch genannt wird – für

  • besondere persönliche Wünsche
  • Reisen in die ganze Welt
  • Tilgung von Schulden
  • Schenkungen an Familie wie Kinder, Enkel oder Freunde
  • Pflegekosten
  • barrierefreien Umbau der Immobilie

Immobilienverrentung: so funktioniert’s bei Brock Immobilien als Partner der Deutschen Leibrente AG

  1. Beratungsgespräch: Unverbindlich und persönlich berät Sie Brock Immobilien als Partner der Deutschen Leibrenten über Ihre Möglichkeiten mit der Immobilienrente, erklärt Vertragsbedingungen, Vorgehen und Ihre Fragen. Vereinbaren Sie gerne einen Termin unter 02205-9479450.
  2. Wertgutachten Ihrer Immobilie: Denn der aktuelle Wert Ihrer Immobilie bildet die Basis für die Höhe Ihrer Immobilienrente. Als zertifizierte Sachverständige übernehmen wir die zuverlässige Immobilienbewertung, zusätzlich überprüft von einem separaten neutralen Gutachter.
  3. Höhe Ihrer zukünftigen Immobilienrente: Neben dem Wert Ihrer Immobilie ziehen wir für die Immobilienrente Ihr Alter, Geschlecht und andere Kriterien heran und berechnen dann die Höhe der Rente, Einmalzahlung oder ein Angebot aus Einmalzahlung + monatlicher Rente.
  4. Vertragsangebot: Sie erhalten Ihr Angebot für die Verrentung Ihrer Immobilie und können sich alles in Ruhe überlegen.
  5. Notarielle Beurkundung: Sie möchten die Immobilienrente nutzen – dann geht’s zum Notar, um den Vertrag zu beglaubigen.

Lesen Sie noch mehr Details zur Immobilienrente im Brock-Blog.
In Teil 1: Überblick oder in Teil 2: Alles über Risiken und Vorteile.

Unvorhergesehenes bei der Immobilienrente: abgesichert

Auch bei Änderung von Lebensplänen wie etwa einem notwendigen Umzug an einen Senioren-Wohnort oder – bei früherem Ableben – die Situation für Ihre Erben berücksichtigen wir. Möglichkeiten sind hier die Vermietung der Immobilie, den Verkauf des Wohnrechts oder eine mehrjährige Weiterzahlung der Immobilienrente an Ihre Erben.

Lassen Sie uns über alle Ihren offenen Fragen rund um die Immobilienrente sprechen – vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch mit Volker Brock unter Telefon 02205-9479450.