Immobilienmarkt 2024: Kurzinfos zum Markt in Rösrath und dem Rheinischen Kreis

Warum ist es wichtig, die Immobilienlage genau zu kennen? Ganz einfach: Die Entscheidung für einen Immobilienkauf oder -verkauf ist eine der bedeutendsten finanziellen Entscheidungen, die Sie in Ihrem Leben treffen werden. Ein fundiertes Verständnis des Marktes kann Ihnen helfen, diese Entscheidung sicher und vorteilhaft zu treffen. Als Ihr lokaler Immobilienmakler, der sich auf den Verkauf und die Vermietung in Rösrath spezialisiert hat, möchte ich Ihnen einen tiefen Einblick in den Immobilienmarkt dieser wunderbaren Region geben.

Rösrath, ein charmantes Gebiet mit einer ausgezeichneten Balance aus städtischer Infrastruktur und ländlichem Charme, zieht eine breite Palette von Käufern und Mietern an. Hier findet man Ruhe vom Trubel der Großstadt, ohne auf die Annehmlichkeiten einer guten Verkehrsanbindung und Infrastruktur verzichten zu müssen. In Rösrath lebt es sich nicht nur angenehm, sondern viele Immobilien bieten auch ein beachtliches Wertsteigerungspotenzial.

Als Immobilienmakler sehe ich täglich, wie sich spezifische Kenntnisse des lokalen Marktes direkt auf den Erfolg von Immobilientransaktionen auswirken. Der Markt ist ständig in Bewegung, beeinflusst durch wirtschaftliche Schwankungen, politische Entscheidungen und nicht zuletzt durch die soziodemografische Entwicklung der Region. Wer den Markt kennt, kann Trends vorhersagen, ist auf Veränderungen vorbereitet und kann diese Informationen nutzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die genaue Kenntnis der Immobilienlage hilft Verkäufern, ihre Objekte richtig zu positionieren und zu bewerten, um einen schnellen und profitablen Verkauf zu sichern. Käufer profitieren von diesem Wissen, indem sie verstehen, wo und wann sie die besten Investitionen tätigen können. Für Mieter bedeutet das Verständnis des Marktes, besser verhandeln zu können und die passende Immobilie zum fairen Preis zu finden.

Überblick über die Immobilienmarktlage in Rösrath und Umgebung

Der Immobilienmarkt in Rösrath ist vielschichtig und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Als einer der attraktivsten Wohnorte in der Nähe von Köln, bietet Rösrath eine hohe Lebensqualität, die sich in der Nachfrage nach Wohnraum widerspiegelt. Die Nähe zu wichtigen Verkehrsadern und die Verfügbarkeit von lokalen Annehmlichkeiten sind nur einige der Gründe, warum sowohl Familien als auch junge Berufstätige sich hier niederlassen möchten.

In den letzten Jahren konnte Rösrath ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt werden stark durch lokale Bauvorhaben, wie den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs und die Entwicklung neuer Wohngebiete, beeinflusst. Diese Projekte verbessern nicht nur die Lebensqualität der Bewohner, sondern steigern auch den Wert der Immobilien in der Umgebung.

Trotz der positiven Entwicklung sind die Immobilienpreise in Rösrath im Vergleich zu vielen anderen Städten im Rheinland noch moderat. Dies bietet Käufern die Möglichkeit, in eine Immobilie zu investieren, deren Wert sich voraussichtlich positiv entwickeln wird. Doch der Markt ist auch volatil, und die Preise können schnell steigen, besonders wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt.

Detaillierte Analyse der Umsätze

Die Umsatzentwicklung auf dem Immobilienmarkt in Rösrath ist ein wichtiger Indikator für die Marktdynamik. Im vergangenen Jahr haben wir eine Abnahme der Gesamtumsätze festgestellt, was teilweise auf die wirtschaftliche Unsicherheit zurückzuführen ist. Dies hat zu einer vorsichtigeren Herangehensweise von Käufern und Investoren geführt. Die Anzahl der abgeschlossenen Kaufverträge hat sich verringert, was sowohl auf die Zurückhaltung der Käufer als auch auf ein knapperes Angebot zurückzuführen ist.


Immobilie in Rösrath, Overath, Köln oder im Bergischen Land verkaufen und ein neues Zuhause finden, kaufen oder mieten – Brock Immobilien kennt sich bestens aus in der Region. Wir begleiten Sie gern persönlich.


Trotz dieser allgemeinen Abkühlung des Marktes gibt es Segmente, die sich weiterhin großer Beliebtheit erfreuen. Insbesondere bebaute Grundstücke und Mehrfamilienhäuser ziehen weiterhin Investitionen an, was darauf hindeutet, dass Investoren und Käufer nach wie vor Vertrauen in die langfristigen Perspektiven des Marktes haben. Die detaillierte Betrachtung der Umsatzdaten zeigt, dass die Preise für bestimmte Immobilientypen stabil geblieben sind

Immobilienmarkt 2024: Zahlen, Daten und Fakten aus dem Grundstücksmarktbericht 2023 für den Rheinischen Kreis

Der jüngste Grundstücksmarktbericht für das Jahr 2023, herausgegeben vom Gutachterausschuss im Rheinisch-Bergischen Kreis, offenbart signifikante Einblicke in das Marktgeschehen dieser Region. Der Bericht zeigt, dass die Anzahl der abgeschlossenen Verträge im Vergleich zum Vorjahr um etwa 23 Prozent gesunken ist, von 1.932 auf 1.495 Verträge. Dieser Rückgang spiegelt eine gewisse Zurückhaltung der Marktteilnehmer wider, was möglicherweise auf die wirtschaftliche Unsicherheit oder veränderte Marktbedingungen zurückzuführen ist.

Besonders auffällig ist der drastische Rückgang im Segment der Baugrundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser. Während im Jahr 2022 noch 133 Grundstücke verkauft wurden, waren es im Jahr 2023 nur noch 54. Diese Entwicklung könnte ein Indikator für eine abkühlende Nachfrage in diesem Segment sein, möglicherweise bedingt durch eine Verringerung des Angebots oder steigende Baukosten, die Käufer abschrecken. Trotz dieser signifikanten Reduktion blieben die Bodenpreise im gesamten Kreisgebiet stabil, was darauf hindeutet, dass die Wertbeständigkeit in bevorzugten Lagen nach wie vor gegeben ist.

In Bezug auf die Preise für Baugrundstücke variierten diese stark je nach Gemeinde. In Rösrath erreichten die Preise für Baugrundstücke in guten Wohnlagen mit durchschnittlich 600 Euro pro Quadratmeter den höchsten Wert. Dies wurde gefolgt von Leichlingen und Odenthal mit 575 Euro bzw. 480 Euro pro Quadratmeter. Im Vergleich dazu boten Kürten und Wermelskirchen mit 320 Euro bzw. 350 Euro pro Quadratmeter günstigere Alternativen. Diese Preisunterschiede reflektieren die unterschiedlichen lokalen Marktbedingungen und die Attraktivität bestimmter Gemeinden für Wohnzwecke.

Ein- und Zweifamilienhäuser: die Tendenzen

Der Verkauf von Ein- und Zweifamilienhäusern zeigte ebenfalls eine abwärtsgerichtete Tendenz. Die Anzahl der Verkäufe ist seit 2019 kontinuierlich gesunken, von 824 im Jahr 2019 auf 541 im Jahr 2023. Dies stellt einen Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar. Der Geldumsatz in diesem Segment fiel um 13 Prozent auf rund 214 Millionen Euro. Die Preise für gebrauchte freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser sanken um etwa 13 Prozent, während die Preise für gebrauchte Doppelhaushälften und Reihenhäuser um etwa 14 Prozent zurückgingen. Diese Entwicklung könnte auf eine erhöhte Vorsicht der Käufer und eine Anpassung der Preisvorstellungen der Verkäufer hinweisen.

Eigentumswohnungen: was ist Trend?

Auch der Markt für Eigentumswohnungen zeigte Schwächen. Die Anzahl der verkauften Einheiten fiel von 545 im Jahr 2022 auf 327 im Jahr 2023, ein Rückgang um etwa 32 Prozent. Der Geldumsatz sank dabei um 43 Prozent auf rund 79,53 Millionen Euro. Interessanterweise stiegen die Preise für neu errichtete Eigentumswohnungen um etwa 14 Prozent, während die Preise für wiederverkaufte oder umgewandelte Wohnungen um etwa 9 Prozent sanken. Diese Entwicklung könnte auf eine Präferenz der Käufer für neuere, modern ausgestattete Wohnungen hindeuten, während ältere Einheiten möglicherweise weniger gefragt sind.

Woher kommen die Käufer?

Insgesamt zeigt der Bericht, dass die meisten Käufer von Baugrundstücken und Wohnimmobilien aus dem Kreisgebiet stammen, was die starke lokale Verbundenheit und das anhaltende Interesse an Wohnraum in dieser Region unterstreicht. Die Tatsache, dass 63 Prozent der privaten Käufer aus dem Kreis selbst kommen, unterstreicht die Attraktivität des Rheinisch-Bergischen Kreises als Wohnort. Diese Daten sind von großer Bedeutung für potenzielle Verkäufer und Käufer, da sie wertvolle Einblicke in die Präferenzen und Trends des lokalen Immobilienmarktes bieten.

Immobilienmarkt 2024: Fokus auf bebaute Grundstücke

Die Nachfrage nach bebauten Grundstücken in Rösrath bleibt weiterhin stark, was auf die Vielfältigkeit und Attraktivität des Wohnraums in dieser Region zurückzuführen ist. Eine detaillierte Betrachtung dieses Marktsegments zeigt jedoch ein differenziertes Bild: Während einige Bereiche eine stabile bis steigende Preisentwicklung erfahren, gibt es auch Gebiete, in denen die Preise stagnieren oder leicht rückläufig sind.

Einfamilienhäuser, insbesondere jene mit Garten und in guter Lage, erfreuen sich einer anhaltend hohen Beliebtheit. Diese Häuser repräsentieren ein Lebensgefühl, das viele Familien suchen – Raum, Privatsphäre und eine enge Verbindung zur Natur. Die Preise für diese Objekte haben sich in den meisten Teilen von Rösrath stabil gehalten, was die Investition in solche Immobilien attraktiv macht. Auch die Nachfrage nach Mehrfamilienhäusern bleibt stark, was insbesondere für Investoren interessant ist, die an Mieteinnahmen interessiert sind.

Gewerbeimmobilien erleben in Rösrath eine gemischte Lage. Während Einzelhandelsflächen in zentralen Lagen weiterhin gute Umsätze generieren, gibt es bei Büroflächen eine größere Bandbreite an Entwicklungen, je nach Lage und Ausstattung der Immobilie. Hier ist eine sorgfältige Marktanalyse entscheidend, um potenzielle Fehlinvestitionen zu vermeiden.

Die Preisentwicklung bei bebauten Grundstücken ist ein komplexes Feld, das stark von lokalen Gegebenheiten abhängig ist. Infrastrukturelle Projekte wie der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs oder die Neugestaltung von Gemeinschaftseinrichtungen können die Attraktivität bestimmter Gebiete erheblich steigern und damit auch die Immobilienpreise positiv beeinflussen.


Detaillierte Zahlen, Daten, Fakten gibt es wir immer im Grundstücksmarktbericht für den Rheinischen Kreis unter boris.nrw.de


Mieten und Pachten: Was Mieter wissen müssen

Der Mietmarkt in Rösrath zeigt eine dynamische Entwicklung, die von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Die Mietpreise sind in den letzten Jahren tendenziell gestiegen, was teilweise auf die hohe Nachfrage und das begrenzte Angebot zurückzuführen ist. Diese Tendenz spiegelt sich besonders in beliebten Wohngegenden und bei Wohnungen mit moderner Ausstattung und guter Anbindung wider.

Für Mieter ist es wichtig, sich über die aktuellen Mietpreise und deren Entwicklung zu informieren. Die Kenntnis der durchschnittlichen Mietkosten in verschiedenen Stadtteilen kann entscheidend sein, um bei Vertragsverhandlungen die bestmögliche Vereinbarung zu erzielen. Darüber hinaus sollten Mieter auch die üblichen Nebenkosten und die Bedingungen für Mietsteigerungen verstehen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Kenntnis der Rechte und Pflichten als Mieter. Dies umfasst Themen wie Mietminderung bei Mängeln, Kündigungsfristen und die Regelungen zur Rückgabe der Wohnung. Solides Wissen über diese rechtlichen Bedingungen kann viele Konflikte vermeiden und dazu beitragen, ein angenehmes Mietverhältnis zu sichern.

Fazit & Ausblick zum Immobilienmarkt 2024

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der Immobilienmarkt in Rösrath vielfältige Möglichkeiten für Käufer, Verkäufer und Mieter bietet. Die fundierte Kenntnis des Marktes ist dabei ein unverzichtbares Werkzeug, um informierte Entscheidungen zu treffen. Für zukünftige Entwicklungen ist es wichtig, die wirtschaftlichen und sozialen Trends im Auge zu behalten, die sowohl lokal als auch global Einfluss auf den Markt haben können.

Für Verkäufer bleibt es essenziell, ihre Objekte optimal zu präsentieren und realistische Preisvorstellungen zu entwickeln, basierend auf einer soliden Bewertung der aktuellen Marktlage. Käufer sollten sich bewusst sein, dass gute Investitionsmöglichkeiten oft schnell erkannt und genutzt werden müssen, besonders in einem wettbewerbsintensiven Markt wie Rösrath. Mieter schließlich müssen ihre Rechte kennen und aktiv nach den besten Angeboten suchen, um das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen.

Mit einer fortgesetzten Aufmerksamkeit auf die Marktentwicklungen und einer proaktiven Herangehensweise können alle Marktteilnehmer ihre Ziele erreichen und von den Möglichkeiten, die Rösrath bietet, profitieren.

Wir helfen Ihnen gerne weiter – bei Verkauf, Vermietung, Verwaltung oder wenn es um Immobilienbewertung geht. Und bei allen Fragen und Ideen rund um Ihre Immobilie in Rösrath, Overath, Köln und Umgebung.

Sprechen Sie uns gerne als Ihren persönlichen Immobilienmakler an.

  6. Mai 2024
  Kategorie: Hausbau · Kauf · Verkauf · Vermarktung · Vermietung

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht